Laminat Werkzeug

Wer einmal versucht hat, mit fehlenden oder falschen Werkzeugen zu arbeiten, weiß gute Handwerksarbeit zu schätzen. Laminat verlegen ist im Grunde genommen kein Geheimnis und kann selbst von jemanden erledigt werden, der keine Erfahrungen hat. Wie so oft spielt auch hier das Werkzeug die zentrale Rolle. Damit das Ergebnis des neuen Laminat-Fußbodens auch gut aussieht, ist passendes Werkzeug notwendig. Wie bei allen anderen Handwerksarbeiten sind sie das A und O. Ist einmal alles vorhanden, kann das Verlegen des Laminats beginnen und ebenso zügig beendet werden. Welche Werkzeuge zum Laminat verlegen wichtig sind, beschreibt unsere Kaufberatung. Ihr erhaltet einen detaillierten Einblick und erhaltet eine umfassende Beratung.

Laminat Werkzeug kaufen – aber was soll ich wählen?

Diese Frage ist zumindest für den Anfänger durchaus berechtigt. Für jeden Arbeitsschritt werden unterschiedliche Werkzeuge benötigt. Auch Klick-Laminat braucht einen Schnitt und muss im rechten Winken auf den Boden gebracht werden. Doch hier beginnt die Arbeit noch lange nicht. Denn als Unterlage wird eine Trittschalldämmung verlegt. Ob als Rolle oder Platte, auch hier fallen diverse Arbeiten an, die Euch ohne Werkzeug nicht gelingen werden. Damit Ihr ohne Unterbrechung am Laminat arbeiten könnt, ist es unverzichtbar, Laminat-Werkzeug vorher zu kaufen.

Laminat Werkzeug Set

Bevor Ihr ein Laminat Werkzeug Set kaufen möchtet, solltet Ihr genau wissen, wofür es später verwendet wird. Sets zu kaufen bedeutet, alle Werkzeuge zusammen zu kaufen. Doch Achtung! Hier gibt es Unterschiede, die Ihr beachten solltet. Ihr müsst wissen, welches Werkzeug überhaupt benötigt wird. Und schließlich spielt auch die Größe und Anzahl der Räume, in denen Laminat verlegt wird, eine Rolle.

Laminat Schneidegerät

Wer des öfteren Laminat verlegt oder im Eigenheim Hand anlegt, ist mit einem Laminat Schneidegerät sicher gut beraten. Erstklassige Geräte erleichtern ungemein die Arbeit und sorgen für glatte Schnitte. Dieses Schneidegerät ersetzt die Handsäge, bei der es oft zu ungeraden Schnitten kommt, die dann auf dem Fußboden sichtbar sind. Ein Schneidegerät bietet sich vor allem dann an, wenn Ihr hochwertiges Laminat kaufen und keinen Verschnitt haben wollt. Mit dem Schneidegerät für Laminat wird das Risiko zu Fehlschnitten enorm reduziert.

Laminat Versiegelung

Nachdem alle Arbeiten am Laminat abgeschlossen sind, kommt das Finish: Die Versiegelung. Sie sorgt für einen glänzenden Look, ist strapazierfähig und gleichzeitig rutschhemmend. Eine solche Versiegelung könnt Ihr auch auf bestehendem Laminat einsetzen. Die Oberfläche wird mit einer Laminat Versiegelung unempfindlich gegen Gebrauchsspuren wie Gummistriche von Stühlen oder Begehspuren.

Die häufigsten Fragen zu Laminat Werkzeug

Wie beginne ich beim Laminat verlegen?
Laminat verlegen beginnt im Moment, in dem das Laminat geliefert wird. Ab jetzt solltet Ihr mindestens 48 Stunden mit dem Verlegen warten. Diese Zeit braucht das Laminat, um sich zu akklimatisieren. Legt die Packungen waagerecht (also liegend) in einen Raum, der eine Mindesttemperatur von 18 °C hat. Plant also zwei Tage vorher ein, bevor Ihr mit dem Laminat Werkzeug an das Verlegen geht. Anschließend muss der Fußboden vorbereitet werden. Eine gründliche Reinigung und das vollständige Austrocknen sind wichtig. Unebenheiten, die größer sind als drei Millimeter werden mit einem Spachtel und Ausgleichsmasse ausgeglichen. Auch hier wieder auf das Austrocknen achten! Kleinere Unebenheiten werden durch die Trittschalldämmung ausgeglichen.

Warum brauche ich eine Trittschalldämmung?
Ohne Dämmmaterialien wirkt Laminat aber auch Fertigparkett wie ein Resonanzkörper, der den Trittschall auf die darunterliegenden aber auch nebenanliegenden Räume weiterleitet. Insbesondere in Wohngebäuden mit mehreren Etagen ist eine Trittschalldämmung daher Pflicht. Diese Notwendigkeit besteht vor allem bei nicht verklebten Belägen wie Klick-Laminat. Ohne Trittschalldämmung wird ansonsten jeder Schritt in benachbarte Räume übertragen und führt zu unangenehmer Geräuschbelästigung. In der Vorbereitung solltet Ihr daher Laminat Werkzeug wie Schere oder Teppichmesser, Klebeband nicht vergessen.

Wie schneide ich Laminat?
Ideal ist der Laminatschneider, weil er alle Eigenschaften für verschiedenes Laminat mitbringt. Mit einem Laminatschneider lässt sich dünnes Laminat oder auch Laminat mit integrierter Trittschalldämmung sauber schneiden. Zusätzlich von Vorteil ist, dass der Laminatschneider ohne Strom genutzt werden kann. Anders als die Hand- oder Kreissäge, die nur mit vorhandenem Stromanschluss betrieben wird. Alternativ eignet sich eine manuelle Hand- und Gehrungssäge, die allerdings einen gewissen Kraftaufwand und Präzision verlangt. Auch eine Stichsäge ist möglich, doch auch sie verlangt zum Schneiden des Laminats exakte Schnitte und etwas Erfahrung im Umgang mit der Stichsäge. Eine Knapp- und Gehrungssäge ist sehr kompakt und dementsprechend groß. Diese Säge solltet Ihr Euch nur anschaffen, wenn Ihr häufig mit Laminat oder anderen Materialien arbeitet, da sie insbesondere auch kostenintensiv in der Anschaffung ist. Allein um Laminat zu schneiden ist der Laminatschneider hier die bessere Lösung als Werkzeug.

Laminat Werkzeug Kaufratgeber

Inhalt

Das Wichtigste im Überblick

1. Alle notwendigen Werkzeuge zur Laminatverlegung im Vorfeld kaufen
2. Nur Geräte kaufen, mit denen Ihr sicher umgehen könnt! (Eine Kreissäge ist nicht jedermanns Sache)
3. Auch an Zubehör wie Sockelleisten und Übergangsschienen für Laminat denken
Wenn es um den Fußboden, die Verlegung von Laminat und das entsprechende Werkzeug geht, stehen zwei Punkte im Vordergrund: Qualität des späteren Fußbodens und Sicherheit. Deshalb ist es wichtig, dass Ihr vernünftiges Werkzeug auswählt und nicht etwa plumpe Alternativlösungen, um Geld zu sparen. Wer hier sparen will, spart definitiv an der falschen Stelle. Denn einerseits kann es durch falsches Werkzeug zu Unfällen kommen, andererseits kann das hochwertige Laminat beschädigt werden. Deshalb sollte bei der finanziellen Planung für Laminat auch das Budget für Werkzeug berücksichtigt werden.

Pro und Contra von Laminat Werkzeug

Vorteile

– der beste Helfer für gutes Verlegen
– auch für unerfahrene Handwerker geeignet
– Die Verlegung mit passendem Werkzeug ist einfach
– wiederverwendbare Materialien

Nachteile

– wer mit elektrisch betriebenem Werkzeug wie Sägen arbeitet, sollte Erfahrung mitbringen
– das Schneiden von Gehrungsschnitten ist ein wenig tricky
– Anfänger brauchen etwas Zeit zum einarbeiten

Wichtiges Werkzeug zum Laminat verlegen: Das Zug- oder Zieheisen

Auch wenn es unscheinbar wirkt, ist das Zugeisen eines der wichtigsten Werkzeuge. Es kommt immer dann zum Einsatz wenn für das Schlagholz kein Platz mehr ist und die letzten Paneele in der Nähe der Wand befestigt werden müssen. Es ersetzt also das Schlagholz an den Zimmerwänden. Dabei setzt Ihr die breite Seite hinter die letzte Laminatpaneele, gebt einen Schlag auf die vordere Kante, wodurch die Paneele festgezogen wird. In Verbindung mit dem Zugeisen ist natürlich immer ein Hammer vonnöten, da jede einzelne Paneele an die vorherige fest angesetzt werden muss. Überall dort, wo ausreichend Platz ist, kommt besagtes Schlagholz zum Einsatz.
Dieses Video beschreibt sehr gut die wichtigsten Aspekte beim Laminat verlegen. Insbesondere Anfänger profitieren von dieser Beschreibung.

Welche Trittschalldämmung brauche ich für mein Laminat?

Bei der Trittschalldämmung gibt es zwei Varianten: Die Rollen- oder Plattenware. Ist im Raum eine Fußbodenheizung installiert, müsst Ihr eine Dämmung auswählen, die in jedem Falle die Wärme leitet. Als Faustregel gilt, dass Trittschalldämmung und Laminat zusammen keinen höheren Wärmedurchlasswiderstand als 0,15 m² K/W haben dürfen.
In beiden Fällen solltet Ihr die Dämmung auf dem Unterboden fest anbringen, das bedeutet: Hier kommt das Zubehör zum Laminat Werkzeug zum Tragen! Effizient ist ein Klebeband, um Schnittkanten und weitere Lagen miteinander zu verbinden. Schon hier werdet Ihr schnell merken, ob der Boden sauber ist. Kleine Steinchen sind an der Fußsohle sofort zu spüren. Solche kleinen Unebenheiten können später Ärger auf dem Laminat verursachen! Insbesondere dann, wenn es sich um Klick-Laminat handelt, dessen Klickverbindung durch Steinchen oder Unebenheiten auf Dauer Schaden nehmen kann.

Deshalb: Vor dem Auslegen der Trittschalldämmung den Boden absolut gründlich reinigen.

Es bietet sich an, Handfeger und Schippe zur Hand zu haben, sollten sich dennoch ein paar Schmutzpartikel auf dem Boden verirrt haben.

Was kostet ein Laminat Verlegeset?

Die Preise für ein Laminat Verlegeset beginnen bei ca. zehn Euro. Doch aufgepasst! Hierbei habt Ihr zwar die typischen Werkzeuge für Laminat, doch längst noch nicht alles. Im Allgemeinen beinhaltet das Verlegeset ein Zugeisen, ein Schlagholz und 20 Abstandskeile. Ebenfalls notwendig ist ein Hammer, ein Laminat Schneidegerät oder Gehrungssäge und eventuell ein Laminateinpasser, der auf den Millimeter genau die Größe der letzten Paneele berechnet. Gegebenenfalls kommt ein Anschlagwinkel hinzu. Mit ihm berechnet Ihr einen exakten 90 ° Winkel, damit schon die erste Paneele präzise auf dem Boden liegt und dementsprechend weitergeführt wird.
Nicht direkt zum Laminat Werkzeug gehört die Trittschalldämmung und das Klebeband, um dieses am Boden zu befestigen. Fehlt hier das Klebeband oder die Schere kommt die Arbeit nicht in Gange. Notiert Euch deshalb ebenfalls dieses Zubehör, um Laminat zu verlegen.
Bei der Auswahl mechanischer Geräte kommt Ihr auf einen Preis bis zu ca. 50 – 60 Euro. Wählt Ihr stattdessen eine elektrische Handsäge, wird es dementsprechend teurer. Auch Abstandshalter sollten ausreichend für jeden Raum vorhanden sein. In der Regel reichen maximal 40 Abstandshalter aus, da Ihr sie entfernt, nachdem die Paneele miteinander verbunden sind und der Raum vollständig mit Laminat ausgelegt ist. Danach könnt ihr die Abstandshalter im nächsten Zimmer verwenden.

Die Checkliste für das Laminat Werkzeug

– Schneidewerkzeug wie Gehrungssäge oder elektrische Handsäge
– Zugeisen bzw. Zieheisen
– Holzhammer
– Anschlagwinkel
– mindestens 20 Abstandshalter
– Zubehör für Laminat: Sockelleisten, Übergangsschienen
– Klebeband zur Befestigung der Trittschalldämmung
– Trittschalldämmung
– Reinigungsgeräte für den Boden

Fazit

Laminat verlegen ist einfacher als gedacht. Wie bei allen anderen Handwerksarbeiten ist mit der Vorbereitung schon ein wichtiger Teil erledigt. Ihr könnt hierbei nicht viel verkehrt machen. Wenn Ihr alle Werkzeuge an Ort und Stelle habt, geht die Arbeit leicht von der Hand. Das heutige Klick-Laminat erleichtert die Arbeit ungemein und geht weitaus schneller als Laminat, das geklebt werden muss. Ein zusätzlicher Vorteil des Klick-Laminats besteht darin, dass es später auch wieder leicht entfernt werden kann.