Schlagklotz

Fußböden in Holzoptik sind zeitlos und daher immer modern. Es gibt neben dem teuren Parkett die Möglichkeit einen Laminatboden anzuschaffen. Diesen könnt ihr verlegen lassen oder selbst anlegen. Wenn ihr den Laminatboden selbst verlegt ist ein Schlagklotz ein unabdingbares Zubehör, welches euch beim optimalen Verlegen hilft. Zudem schont der Schlagklotz den Laminatboden, indem der Schlag indirekt auf das Laminatpaneel ausgeführt wird. Der Schlagklotz wurde eigens für die indirekte Schlagübertragung wie bei Verlegearbeiten eines Laminatbodens konstruiert, so dass er perfekt an die Gegebenheiten angepasst ist. Weiterhin ist es nötig, die einzelnen Laminatpaneele ineinander zu verkeilen, damit es keine Unebenheiten oder ähnliche Schönheitsfehler gibt. Mit dem Schlagklotz lassen sich die Paneele noch besser ineinander schlagen oder den Boden zu beschädigen.

Schlagklotz kaufen

Wenn ihr einen Schlagklotz kaufen wollt, gibt es dafür mehrere Anlaufstellen. Natürlich gehört der Fachmarkt zu einer dieser Möglichkeiten. Das Internet bietet jedoch preiswerte Alternativen. Besonders wenn ihr den Laminatboden aus dem Internet bezogen habt, sollte der Händler auch über Zubehör wie den Schlagklotz verfügen. Um einen Schlagklotz kaufen zu können, solltet ihr die Länge und Dicke des Klotzes beachten. Es gibt kurze sowie längere Modelle, die sich sehr gut eignen. Wenn ihr einen Schlagklotz kaufen wollt, der länger ist, eignet sich dieser für die langen Paneele. Kürze Teilstücke lassen sich besser mit einem kürzeren Schlagklotz bearbeiten. Bedenkt daher, vor dem Schlagklotz kaufen, welche Paneellänge euer Laminat hat. Ein weiteres Merkmal, welches beim Schlagklotz kaufen, zu beachten ist, stellt das Material dar. Es gibt Klötze aus Holz oder Kunststoff.

Schlagklotz Laminat

Ein Schlagklotz Laminat geeignet gibt es von Wolfcraft, Triuso oder Parador. Jene Hersteller zählen zu den beliebtesten Herstellern eines Schlagklotz Laminat geeignet, welches in verschiedenen Ausführungen, mit oder ohne Griff erhältlich ist.

 

 

Schlagklotz mit Griff

Ein Schlagklotz mit Griff verfügt über einen enormen Vorteil. Durch die praktische Halterung auf der Oberseite kann der Schlagklotz mit Griff bei Arbeiten festgehalten werden. Den Schlagklotz mit Griff gibt es sowohl aus Holz oder Kunststoff.

 

 

 

Schlagklotz Vinyl

Ist ein Schlagklotz Vinyl geeignet, beschreibt dies, dass er auch für Vinylböden verwendet werden kann. Den Schlagklotz Vinyl geeignet gibt es in verschiedenen Ausführungen. Hersteller wie Haro oder Wolfcraft bieten die Schlagklotz Vinyl geeigneten Werkzeuge an.

 

 

Schlagklotz Kunststoff

Der Schlagklotz Kunststoff Tapping Block zeigt eine etwas andere Form als gewöhnlich. Bestehend aus Polypropylene überzeugt der Schlagklotz Kunststoff Tapping Block mit einer sehr guten Qualität. Neben dem Verlegen von Laminat kann der Schlagklotz Kunststoff auch für andere Heimwerkerarbeiten eingesetzt werden.

 

 

Die häufigsten Fragen zum Schlagklotz

Was ist ein Schlagklotz?
Wenn ihr einen Laminatboden verlegt, lassen sich die einzelnen Paneele zusammenstecken. Diese wurden vom Hersteller bereits so gefertigt, dass es sehr einfach auch von Hobbyhandwerkern durchgeführt werden kann. Die meist erhältlichen Laminatböden verfügen über ein sogenanntes Klick-System. Hierbei klickt es akustisch, wenn zwei Paneele miteinander verbunden werden. Damit die Paneele noch fester miteinander verbunden werden, klopft man die beiden Leisten mit einem Hammer ineinander. Um nicht mit dem Hammer auf die jeweiligen Paneele zu klopfen wird ein Schlagklotz vor die Leiste gelegt. Der Schlagklotz fängt den Hammerschlag ab, gibt jedoch die Kraft weiter, so dass die Leisten besser ineinander verkeilt werden.

 

Für welche Arbeiten benötigt man einen Schlagklotz?
Ein Schlagklotz wird beim Laminat verlegen benötigt. Da der Schlagklotz eigens auf die Anforderungen beim Verlegen ausgelegt ist, ist davon abzuraten ein einfaches Stück Holz oder Ähnliches zu verwenden. Der Schlagklotz federt der Schlag optimal ab und gibt die Kraft des Schlages genau an der Stelle weiter, wo es benötigt wird.

Ist ein Schlagklotz unbedingt nötig?
Sicherlich lassen sich auch andere Hilfsmittel wie ein Stück Restholz aus dem Keller verwenden. Wenn ihr euch jedoch den Schlagklotz der eigens als Hilfsmittel für Laminatböden entwickelt wurde, werden deutliche Merkmale erkenntlich. Der Schlagklotz ist nicht nur ein Klotz, sondern wurde in einer bestimmten Form konstruiert. Durch diese Form ist eine perfekte Kraftübertragung möglich. Zudem verfügt der Schlagklotz über eine gerade Aufliegefläche, was Beschädigungen am Laminatpaneel verhindert. Mit einem Schlagklotz geht ihr also keinerlei Risiko ein, euren neuen Laminatboden beim Verlegen zu beschädigen.

 

Schlagklotz Kaufratgeber

Inhalt

Das Wichtigste in Kürze

– den Schlagklotz gibt es in verschiedenen Materialien. Er ist aus Holz oder Kunststoff erhältlich
– ob es ein kurzer oder langer Schlagklotz sein soll, hängt von der Länge den einzelnen Laminatleisten ab
– ein Schlagklotz überträgt die Kraft, die durch den Schlag ausgeführt wird optimal auf die Laminatleiste, so dass sich jene perfekt ineinander verkeilen und keine Unebenheiten entstehen

Alles über den Schlagklotz

Damit ihr einen Eindruck erhaltet, inwiefern ein Schlagklotz beim Verlegen hilfreich sein kann, stellen wir euch dieses Video zur Verfügung:
In dem Video wird nicht nur gezeigt, wie ein Schlagklotz bei Verlegen verwendet wird, sondern wie der Laminatboden von A bis Z richtig verlegt wird. Bei diesem Video wird jedoch deutlich sichtbar, dass der Schlagklotz sowohl in der Breite als auch in der Länge verwendet wird.
Beim Kauf eines Schlagklotzes gibt es einiges zu beachten. Es gibt den Schlagklotz aus Holz sowie aus Kunststoff. Wenn ihr einen Schlagklotz aus Kunststoff verwenden wollt, solltest ihr euch im Klaren darüber sein, dass dieser besonders bei kalten Temperaturen leichter beschädigt werden kann. Gleiches gilt für extrem warme Temperaturen. Holz ist temperaturunbeständig und kann bei jeder Witterung eingesetzt werden. Allerdings sind die Schläge am Holz nach einiger Verwendungsdauer eher zu erkennen als bei einem Schlagklotz aus Kunststoff.
Ein weiteres Merkmal stellt die Länge dar. Der Schlagklotz dient dazu, die Leisten miteinander zu verbinden. Sowohl über die gesamte Länge als auch in der Breite der Laminatleiste sollte eine ideale Kraftübertragung gewährleistet sein. Verwendet ihr eine zu lange leiste für die kurzen Bereiche, kann sich der Schlagklotz verschieben. Daher empfiehlt es sich, für die kurzen Bereiche einen entsprechend kürzeren Schlagklotz zu verwenden. Für die Langen eignet sich ein Schlagklotz oder gar eine Schlagleiste.
Wer nur einmal einen Laminatboden verlegen möchte und davon ausgeht den Schlagklotz nicht mehr zu benötigen: Es gibt eine Reihe von Heimwerkerarbeiten, bei denen der Schlagklotz hilfreich sein kann, z.B. beim Zusammenbauen von Schränken o.ä.

Fazit

Ein Schlagklotz ist ein Hilfsmittel, welches die Schlagkraft auf die Laminatleisten überträgt, damit diese ordentlich ineinander verkeilt werden. Zudem schützt der Schlagklotz vor Beschädigungen, die durch einen direkten Hammerschlag auf das Laminatpaneel entstehen. Es gibt sowohl kurze als auch längere Schlagklötze, die sich für die Breite der Laminatpaneele eignen. Weiterhin gibt es längere Schlagklötze, die sich ebenso für die Länge der Leisten verwenden lassen. Optimal ist die Verwendung vom Schlagklotz an der breiten Seite des Paneels. Eine Schlagleiste eignet sich aufgrund des Maßes für die Längsseiten der Laminatleisten. Ein Schlagklotz lässt sich obendrein noch für viele andere Heimwerkerarbeiten verwenden z.B. wenn, ein Schrank zusammengebaut wird, indem sich Dübel befinden, die in der Regel mit einem Hammer versenkt werden.