Laminat Ahorn

Das klassische Laminat sorgt Holzoptik für ein wohnliches Ambiente. Laminat Ahorn vereint diese Eigenschaft durch einen besonders hellen und damit freundlichen Farbton, der gleichermaßen modern wie natürlich wirkt. Abgesehen von der Optik müssen allerdings beim Kauf einiger Aspekte berücksichtigt werden, die vor allem hinsichtlich der Qualität entscheidend sind. Die folgende Kaufberatung kann Dich bei der Entscheidung für das passende Produkt unterstützen.

Laminat Ahorn kaufen

Das Laminat Ahorn Kaufen ist besonders preiswert möglich, weil es diese Dekor-Variante von sehr vielen unterschiedlichen Herstellern gibt. Du solltest Dich beim Laminat Ahorn Kaufen allerdings nicht für das erstbeste Produkt oder den günstigsten Boden entscheiden, sondern auch auf die Qualität Rücksicht nehmen. Wenn Du diesen zeitlosen Boden in Ahornoptik kaufen möchtest, um Deine Wohnung für einen langen Zeitraum damit auszustatten, ist eine ausreichende Dicke entscheidend.

Laminat Ahorn macht hier keine Ausnahme: ab etwa 6 mm Dicke ist dieser Bodenbelag erhältlich. Aus Qualitätsgründen ist es aber ratsam, mindestens Laminat Ahorn zu wählen, welches eine Stärke von 7 mm besitzt. Bei noch dickeren Böden muss berücksichtigt werden, dass die Türen möglicherweise ein wenig höher gehängt werden müssen.

Unabhängig vom Material sorgt ein heller Bodenbelag dafür, dass der Raum optisch größer und freundlicher erscheint. Laminat Ahorn gibt es in verschiedenen Farbnuancen, heller Boden ist besonders in kleinen Räumen vorteilhaft.

Wenn Du auch beim Laminat auf die klassische Holzoptik stehst, ist Laminat Ahorn in Natur die beste Wahl. Holz schafft automatische ein natürliches Ambiente und optische Wärme. Entscheidest du dich für den Farbton „Natur“, fällt dieser Effekt besonders groß aus.

Die haufigsten Frazen zur shishakohlen

Was zeichnet Laminat Ahorn aus?

Grundsätzlich kannst Du natürlich von denselben Vorteilen profitieren, die Dir sämtliches Laminat bietet: der Boden ist relativ günstig, haltbar und einfach verlegt. Zudem ist es besonders einfach möglich, Laminat zu reinigen, was insbesondere Allergikern entgegenkommt. Laminat Ahorn überzeugt im Speziellen aber, weil der helle Boden den Raum optisch vergrößert und die eher neutrale Optik mit anderen Hölzern gut kombinierbar ist.

Was muss ich für Laminat Ahorn ausgeben?

Bereits deutlich unter zehn Euro je Quadratmeter lässt sich hochwertiges Laminat in Ahornoptik finden. Entsprechend der Verwendung sollte allerdings insbesondere bei Fluren oder in gewerblich genutzten Büros auf eine höhere Qualität geachtet werden. Einige Produkte am Markt Kosten durchaus bis zu 35 Euro je Quadratmeter, wobei Laminat Ahorn aufgrund der vielen Hersteller und des großen Angebotes besonders günstig ist.

Was kostet das Verlegen durch einen Fachbetrieb?

Entscheidest Du Dich dafür, den Laminatboden durch einen Fachbetrieb verlegen zu lassen, musst Du mit Kosten zwischen 15 und 25 Euro je Quadratmeter rechnen. Die genauen Kosten hängen zum einen natürlich vom Unternehmen hat, zum anderen aber auch von der Größe und dem Schnitt der Räumlichkeiten.

Wie viel Verschnitt muss bei der Verlegung einkalkuliert werden?

Üblicherweise kannst Du – je nach Art der Verlegung – mit etwa 5 % Verschnitt rechnen, was beim Kauf berücksichtigt werden muss. Entscheidest Du Dich für die diagonale Verlegerichtung, kann der Verschnitt allerdings auch bis zu 10 % betragen.

Welches Werkzeug wird benötigt?

Ein Hammer sollte sich ohnehin in jedem Haushalt finden, darüber hinaus brauchst Du noch einen Laminatschneider, einen Zugeisen, keinen Schlagklotz und Keile. Letztere sind notwendig, damit Du einen Abstand zur Wand fixieren kannst. Dadurch sorgst Du dafür, dass das Laminat nach der Verlegung noch arbeiten kann. Bei einer Ausdehnung werden also Schäden Bodenbelag verhindert.

Das wichtigsten zum thema

Inhalt

Laminat Ahorn Kaufberatung

Wenn Du Dich für Laminat Ahorn interessierst, hast Du das entsprechende Dekor bereits gefunden – und mit Ahorn eine zeitlose und freundliche Wahl getroffen. Der genaue Farbton kann zwischen den verschiedenen Produkten allerdings abweichen, weshalb Du auch an dieser Stelle noch vergleichen solltest.

Wichtige Qualitätskriterien

Weitaus wichtiger beim Laminat Ahorn Kaufen ist allerdings die passende Qualität: tatsächlich muss es nicht immer die höchste Qualitätsstufe sein, bei einem Schlafzimmer oder selten genutzten Wohnzimmer ist auch ein günstigeres Produkt durchaus sinnvoll einzusetzen. Es gibt verschiedene Beanspruchungs- oder Nutzungsklassen, die festlegen, wofür der jeweilige Boden geeignet ist. Diese Klassifizierung wird aber durch die jeweiligen Hersteller vorgenommen und ist nicht in jedem Fall vergleichbar. Du solltest daher auf die Empfehlungen achten, die der jeweilige Hersteller für sein Produkt gibt. Ein weiteres Qualitätskriterium ist die Dicke des Laminats, die in den meisten Fällen bei 7 oder 8 mm liegt. Ein dicker Boden gilt als hochwertiger, allerdings lassen sich dann unter Umständen die Türen nicht mehr problemlos schließen, was beim Kauf berücksichtigt werden sollte.

Mit welchen Kosten zu rechnen ist

Wenn Du wenn Du die Kosten für das Laminat kalkuliert, solltest Du auch etwa 5-10 Euro für den laufenden Meter Sockelleisten einberechnen. Zudem solltest Du keinesfalls auf eine Trittschalldämmung und eine Dampfsperre verzichten, die für ein geräuscharmes Betreten und eine lange Haltbarkeit wichtig sind. Die Oberseite des Laminat Ahorn ist effektiver Feuchtigkeit geschützt, für die Unterseite gilt dies allerdings nicht – weshalb eine Dampfsperre notwendig wird, damit Feuchtigkeit im Boden nicht auf das Laminat übergeht. Beim Reinigen des Laminat Ahorn sollte allerdings dennoch so wenig Wasser wie möglich verwendet werden. Ansonsten besteht das Risiko, dass Feuchtigkeit in die Fugen eindringt und der Boden aufquillt, was die Optik natürlich in negativer Weise beeinträchtigt. Einige Hersteller imprägnieren ihre Böden; alternativ hierzu sind Reinigungsmittel erhältlich, die das Laminat versiegeln – sodass Du Dein Laminat Ahorn lange nutzen kannst.